Ouadane

Auch genannt: Wādān (dt. zwei Täler)

Keine Altstadt wie diese

Ouadane zählt neben Chinguetti zu den kulturell und historisch wichtigsten Städten der Adrar-Region. Dabei ist die Stadt das Adrar-Plateau entlang bergauf errichtet worden. Nirgendwo sonst in Mauretanien erstrecken sich die Ruinen der Altstadt über eine solch weitläufige Fläche wie hier. Nicht umsonst ist der Ksar daher neben Chinguetti, Oualata und Tichitt UNESCO-Weltkulturerbe. Als wichtiger Handelsposten des Transsaharahandels und zugleich Zentrum des Dattelanbaus im Adrar kam der Stadt im 13. und 14. Jahrhundert weit überregionale Bedeutung zu. Gelegen am Fuße des östlichen Plateaus ist Ouadane von Chinguetti aus binnen 2 Stunden erreichbar. Die Stadt selbst lohnt sich für einen Tagesausflug inklusive Übernachtung. Neben der sehenswerten Altstadt mitsamt ihrer teils restaurierten Moschee und den Häusern der Stadtgründer empfehlen wir einen Besuch in der Datteloase und einen Ausflug zum nur 25 km entfernten Guilb er Richat. Diese Gesteinsformation ist sogar vom Mond aus sichtbar und selbst die Fahrt dorthin wird zum abenteuerlichen Erlebnis. Weiterhin ist auch ein Besuch des Stadtmuseums den Ausflug wert. Es besteht zudem die Möglichkeit, den Weg von Chinguetti nach Ouadane (oder umgekehrt) statt über die Asphaltstraße offroad über die Tanouchert-Oase zu nehmen. Ein wenig Umweg, aber viel Gewinn. Von der 3500-Einwohner-Stadt Ouadane können auch problemlos Kameltouren organisiert werden.


Highlights

  • Altstadt
  • Häuser der Gründer
  • Alte Moschee
  • Stadtmuseum
  • Datteloase
  • Guilb er Richat (in Nähe)
  • Fort Agouedir (in Nähe)

Vierzig Weise und der Transsaharahandel

Am Fuße des östlichen Adrar-Plateaus beginnt das Weltkulturerbe Ouadane. Der Ksar wurde förmlich in den Fels hineingebaut. Ouadane ist für Besucher Mauretaniens eines der wichtigsten Ausflugsziele, sodass der Ort neben Chinguetti, Terjit und einer Fahrt mit dem Eisenerzzug zu den üblichen und bewährten To-Do´s in der Region Adrar zählt.
In seinen besten Jahren war der Handelsposten ein bedeutender Umschlagplatz in Westafrika. Der Legende nach im 12. Jahrhundert von drei Hadsch-Pilgern gegründet, blieb Ouadane lange Jahre Teil des Transsaharahandels. Einst wurde hier Gold gegen Datteln und Salz aus dem Norden getauscht. Die Dattel, die ursprünglich aus Mesopotamien stammt, konnte schließlich auch in der Region Adrar angepflanzt werden und trug fortan maßgeblich zur wirtschaftlichen Prosperität bei. Noch heute ist die Stadt Ouadane von Dattelplantagen umgeben. Zwar erreichte der Ort nie die religiöse Bedeutung Chinguettis, gleichwohl war er als Handelsplatz wohl noch beliebter – und wesentlich besser geschützt. Doch auch in Ouadane wurde Wissen gelehrt, wie allein der Name Die Straße der vierzig Weisen beweist, die eine der Hauptstraßen der Altstadt war. Ihre Abhängigkeit vom Handel indes wurde der Stadt zum Verhängnis. Die Karawanenwege verlagerten sich ab dem 16. Jahrhundert gen Osten, Ouadane verarmte.

Ouadane heute

Heute dreht sich in Ouadane alles um seine ruhmreiche Geschichte. Die Ausmaße der verhältnismäßig gut erhaltenen Altstadt erstaunen noch heute. Sei es die Moschee aus dem 15. Jahrhundert, seien es die Häuser der drei Haǧǧāǧ (Pilger) und Stadtgründer, sei es das Stadtmuseum: im alten Ouadane wird Geschichte begehbar. Der Führer vor Ort beantwortet freundlich alle Fragen zur Stadt. Bücher über Sehenswürdigkeiten und Geschichte der Region können vor Ort käuflich erworben werden. In der Altstadt ist man übrigens nie allein: Eine Kolonie Klippschliefer hat sich dort eingenistet, selbst wenn man sie meist nicht zu Gesicht bekommt. Geht man von der modernen Stadt durch die Altstadt den Hügel hinunter, endet man in einem der Dattelhaine und kann in der Saison die süße Ernte kosten. Im modernen Ouadane leben heute 3500 Bewohner dicht an dicht, auf dem gesamten Plateau gibt es keine breiteren Straßen. Der direkte Gang durch die modernen Lehmbauten im Anschluss an die Altstadt-Besichtigung ist ein interessantes Gefühl. Kulinarisch ist Ouadane bekannt für seine wildwachsenden Melonen, deren Kerne gerne zermahlen in einer Suppe serviert werden.

Das Guilb, Ouadane und Sie

Nur 25 km entfernt von Ouadane liegt das Guilb er Richat. Wie oben beschrieben, ist die kilometergroße Gesteinsformation sogar vom Mond aus sichtbar und dient als Landmarke zur Orientierung. Auch die Fahrt dorthin ist ein eindrucksvolles Erlebnis, auf dem man durchaus vorbeiziehende Nomaden treffen kann. Nahe des Guilb er Richat liegen zudem die Reste des portugiesischen Forts Agouedir. Wir bieten von Ouadane aus auch Kameltouren an. Die Ziele sind dabei variabel und reichen von Oasen über das Guilb er Richat bis sogar nach Chinguetti.


Ouadane-Touren

Adrar Tagant Aoukar Tour
Viermal Ksour in einer Tour – dazu 3000 km Wüste, Oasen und Felszeichnungen
14 Tag(e)
21 Ziele 
3050
3 Sprachen
Adrar Tour (Standard)
Terjit, Chinguetti, Ouadane, Guilb er Richat und eine Zugfahrt wie keine andere
6 Tag(e)
13 Ziele 
2350
3 Sprachen
Adrar Tour (Extended)
Die klassischen Städte, die schönsten Oasen und am Ende der Eisenerzzug
13 Tag(e)
20 Ziele 
2600
3 Sprachen

Häufig gestellte Fragen (FAQ) zu Ouadane

Welche Wege führen nach Ouadane?
Viele. Von Atar ausgehend wäre das naheliegendste, die Asphaltstraße Richtung Osten zu nehmen und dabei an Fort Saganne, Agrour und zuletzt - mit leichtem Abstecher - Chinguetti vorbeizukommen. Von Chinguetti nach Ouadane führt neben der Asphaltstraße auch ein nicht asphaltierter Umweg, der den Vorteil bietet, die Oase Tanouchert kennenzulernen. Die dritte Möglichkeit von Atar nach Ouadane zu fahren, findet sich nördlich des Adrar-Plateaus. Unsere Adrar Extended Tour bietet genau das: Einen Umweg über Jraif, El Beyyed, Bir Ziri, El Ghallaouiya und Trig Chouail, den sie garantiert nicht vergessen werden!
Wenn ich Chinguetti schon gesehen habe, warum sollte ich Ouadane besuchen?
Die Altstadt Ouadanes ist wesentlich weitläufiger als in Chinguetti. Die Ruinen lassen sich förmlich durchlaufen. Auch die Tatsache, dass der Ort in den Fels gehauen wurde, ist ein faszinierender Anblick und so in Chinguetti nicht gegeben. Dann sollten Sie auch das nahe gelegene Guilb er Richat nicht verpassen. Das sind nur ein paar Gründe für den Besuch in Ouadane.
Wie lange lohnt es sich, in Ouadane zu bleiben?
Wir empfehlen einen Tagesausflug inklusive Übernachtung.