Boutilimit

Auch genannt: Boutlimit, Būtilimīt, Butilimit, Butlimit

Manuskripte, Mahdara und Manufaktur

Boutilimit liegt in der südwestlichen Region Trarza und ist eingebettet in drei unserer Südtouren durch Mauretanien. Bekannt ist der Ort vor allem für seine kunstvollen Teppiche aus Ziegen- und Kamelhaar. Auch Leder- und Holzarbeiten, Teekannen und Emaille aus Boutilimit werden überregional geschätzt. Die Stadt wurde zwar erst im 19. Jahrhundert gegründet, galt und gilt aber als eines der wichtigsten religiösen Zentren (arab. Zāwiya) des Landes. Zahlreiche Manuskripte liegen hier, vor wenigen Jahren wurde eine bis dato weltweit unbekannte Kopie einer Schrift von Averroes (arab. Ibn Rushd) gefunden – eine Sensation, schließlich zählt er zu den bedeutendsten islamischen Gelehrten überhaupt. Doch nicht nur die klassische islamische Bildung wird in Boutilimit hoch geschätzt, 1914 eröffnete auch die erste moderne Schule Mauretaniens in dieser Stadt. Kulturell und historisch sind Boutilimit und Aleg übrigens wesentlich stärker mit dem mauretanischen Nationalbewusstsein und der Unabhängigkeit verknüpft als etwa Chinguetti oder Nouakchott. Wir empfehlen, wie in unseren Touren vorgesehen, eine Tour nach Boutilimit mit Aleg zu verbinden, auch der Diawling-Nationalpark oder der Grenzübergang Rosso kann gut eingebunden werden.


Highlights

  • Boutilimit

Boutilimit-Touren

Tagant Aoukar Tour
Zwischen Mali-Reich und Almoraviden – Auf den Spuren des Südens
14 Tag(e)
16 Ziele 
2700
3 Sprachen
Adrar Tagant Aoukar Tour
Viermal Ksour in einer Tour – dazu 3000 km Wüste, Oasen und Felszeichnungen
14 Tag(e)
21 Ziele 
3050
3 Sprachen

Häufig gestellte Fragen (FAQ) zu Boutilimit

Was bedeutet "Boutilimit" übersetzt?
Dem Kulturgeographen Thomas Krings zufolge steht "Boutilimit" für "Ort, wo Hirse wächst".
Wofür lohnt sich ein Besuch Boutilimits?
Die Stadt selbst lohnt sich allein wegen ihrer religiösen und handwerklichen Bedeutung. Auch heute noch werden dort u.a. die berühmten Kamelsättel (Hassaniya: rāḥla) und die für eine bodennahe mauretanische Nomadenkultur wichtigen Armlehnsessel (Hassaniya: ṣurmīye) gefertigt.
Gibt es innerhalb Boutilimits Schlafmöglichkeiten für Besucher?
Ja, es existieren sowohl Hotels als auch Auberges in der Stadt.
Was ist charakteristisch für das Stadtbild?
Boutilimit ist keine alte Stadt und wurde nie für größere Bewohnerzahlen geplant. Durch den Westsahara-Konflikt und Dürren in den 70ern und 80ern kam es zu einem Bevölkerungswachstum, das der Ort bis heute nicht verkraftet hat. Noch immer leben zahlreiche Menschen am Rande der Stadt in Zelten und zeltähnlichen Behausungen.