Bogué

Auch genannt: Boghe, Būġī

Der unverfälschte Süden am Senegalfluss

Bogué ist eine Stadt im äußersten Süden Mauretaniens. Gelegen in der Region Brakna befindet sie sich in unmittelbarer Nähe zum Senegalfluss und damit zum Nachbarstaat Senegal. Der Weg nach Bogué ist durch eine Abzweigung der Route de l´Espoir asphaltiert. Von Aleg ist es etwas mehr als eine Stunde. Die 50.000-Einwohner-Stadt wächst rasant. Ähnlich wie der 100 km nordwestlich gelegene Ort Kaédi wird Bogué nahezu ausschließlich von den zu den Soudans gehörenden Pulaar bewohnt, es besteht kulturell und sprachlich praktisch kein Unterschied zum Leben auf der anderen Seite des Flusses – die Pulaar konzentrieren sich an einem länglichen Streifen dies- und jenseits des Senegalflusses. Hier dominiert die schwarzafrikanische Kultur, maurische Einflüsse sind seltener feststellbar. Es überwiegt die Subsistenzwirtschaft: Fischfang, Viehhaltung und der Anbau verschiedener Pflanzen wie Hirse, Maniok, Zuckerrohr und Reis. Sicher ist Bogué mit seinen strohbedeckten Rundhütten kein Top-Reiseziel wie Oualata, allerdings vermittelt es – ähnlich wie Kaédi oder Sélibaby einen Einblick in ein gänzlich anderes und weitgehend unbekanntes Mauretanien. Allein dafür lohnt sich der Weg. Der Ort ist in keine unserer geplanten Südrouten eingebettet, auf Wunsch aber können wir eine Tour für Sie konzipieren, die Ihnen die Schönheiten des äußersten Südens näherbringt.


Highlights

  • Senegalfluss
  • Flora & Fauna

Bogué-Touren

Tagant Aoukar Tour
Zwischen Mali-Reich und Almoraviden – Auf den Spuren des Südens
14 Tag(e)
16 Ziele 
2700
3 Sprachen
Adrar Tagant Aoukar Tour
Viermal Ksour in einer Tour – dazu 3000 km Wüste, Oasen und Felszeichnungen
14 Tag(e)
21 Ziele 
3050
3 Sprachen

Häufig gestellte Fragen (FAQ) zu Bogué

Welche Möglichkeiten gibt es, eine Tour nach Bogué zu organisieren?
Um Bogué im Rahmen einer Tour zu bereisen, sind mehrere Möglichkeiten denkbar. Von Nouakchott aus ist der Weg durchgängig asphaltiert, sofern man über Aleg fährt. Insgesamt sind das knapp 330 km Hinweg. Um nicht denselben Weg zurückzufahren, und somit auf dem Rückweg noch spannende unbekannte Ziele anzufahren, empfehlen wir im Falle eines etwa 3-tägigen Trips die Südroute an der senegalesischen Grenze entlang bis nach Diawling. Von dort aus fahren wir Sie weiter über Diama / Rosso Richtung Senegal oder gen Norden Richtung Nouakchott. Gerne planen wir auch längere Routen für Sie aus, etwa im Rahmen eines 5-, 7- oder 9-tägigen Trips.
Sind Bootstouren auf dem Senegal-Fluss möglich?
Absolut.
Welches ist der größte Fisch im Senegal-Fluss?
Laut folgender Übersicht ist es der Großnilhecht mit einer Länge von bis zu 2m, der den Senegal-Fluss dominiert. https://tropicalfreshwaterfish.com/data/ecosystems/Senegal%20River.htm